Pestalozzi Oberschule Großschönau

"Alles Lernen ist keinen Heller wert,
wenn Mut und Freude dabei verloren gehen."
Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827)

Klasse 7b


A - Woche vom 10.05. bis 12.05.
Fach Aufgaben
MoEnHs
EnRs
En HS
1.Lb. S.40/6a Schreibe in den Hefter Abteilung Grammatik: Wortbildung mit -un 2. Schreibe darunter die 6 Beispiele und unterstreiche das un. 3. Lb. S.40/6b Vervollständige die Sätze mit dem richtigen Wort und schreibe sie in Exercise/homework. Danach übersetze die 6 Sätze schriftlich.
En RS
SB p.32/1 – Lies den Text leise durch und beantworte die darunter stehenden 2 Fragen in englischen Sätzen. (exercise)  SB p. 32/2a) – Schreibe einen kurzen Bericht zum Thema ` My way to school `. (topics) Benutze die Satzanfänge in der gelben Box. Wenn du noch andere Ideen hast, arbeite sie ein.( Beachte dabei die Satzgliedstellung : Subjekt-Prädikat-Objekt- Art und Weise – Ort – Zeit. = S-P-O – A-O-Z. )
Sp
Mu Musikpraktische Aufgabe: Bereite deine Liedpräsentation („Sing mal wieder“ oder „Die Stimme“ vor. Achte auf den Text, den Rhythmus, die Melodie und die Lautstärke bei deinem Vortrag. Erstelle zu den Originalinterpreten oder dem Originalinterpret ein Plakat (kein A4 Blatt) mit Inhalten eines musikalischen Steckbriefes. (Fakten zur Biografie, musikalischer Werdegang, Konzerte usw.) Achtung! Verlängerung des Abgabetermins bis 14.05.21 in der Schule oder per Mail!
WTH Erd Thema: Unterschiedliche Arten textiler Flächen 1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. 2. Lies die Lehrbuchseite und erkläre umfassend die Begriffe Webware, Maschenware und Verbundstoffe. 3. Löse Nr. 2a.
DiGeoGestalte eine A4 Seite zum Thema Pflanzen- und Tierwelt Australiens. Es kann auch ein Lapbook oder Leporello sein – nur bitte keine Plakate, denn es soll in Deinen Hefter passen! Bitte Lösungen bis 17.05. hochladen
Inf2 Röß
Inf3 Isr
Inf Röß
Ladet euch die Textdatei Verzeichnis_Datei unsortiert herunter und bearbeitet diese mit deinem Textverarbeitungs-Programm (Word; Open- oder Libre-Office) wie im Dokument Verzeichnis_Datei formatiert beschrieben. Die Lösung sendet ihr bitte als Datei an Herrn Rößler.
Inf Isr
...
GKThema: Ursachen der Globalisierung 1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. 2. Lies im Buch S. 54/55 und erstelle zu den Ursachen der Globalisierung eine mind map.
ETH
REe
ETH
Wasser Element des Lebens und des Glaubens
REe
Gestaltet ein Plakat zu Jesu Wundergeschichten
BioDurch den vom Herzen angetriebene Kreislaufsysten wird Blut durch den ganzen Körper transportiert. Informiere dich im Lehrbuch über die Zusammensetzung des Blutes und die vier verschiedenen Blutgruppen. Notiere deine Ergebnisse im Biologiehefter.
WTH Erd Thema: Unterschiedliche Arten textiler Flächen 1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. 2. Lies die Lehrbuchseite und erkläre umfassend die Begriffe Webware, Maschenware und Verbundstoffe. 3. Löse Nr. 2a.
MiDeHs
MaRs
DeHS
Mu.S.120 Nr. 5, S.121 Nr.1
MaRS
LB S. 97 Nr. 6, 7, 8 LB S. 98 Nr. 10 LB S. 100 Nr. 1,4
PhHs
PhRs
PhHS
1) Studiere die Zusammenfassung (LernSax – ZusammenfassungKraft1.pdf). Das Lehrbuch (Überblicke S.19,27,39) ist eine Alternative dazu. 2) Lies S. 46 und 48. Übernimm das Tafelbild (LernSax – TafelbildHebel.pdf) in dein Heft. Wer keinen Zugriff auf LernSax hat, dem schicke ich die Tafelbilder als Emailanhang.
PhRS
Schreibe in deinen Hefter die Teilüberschrift „4. Geneigte Ebene“. Suche im Tafelwerk das Stichwort „Geneigte Ebene“ heraus und übernimm das zugehörige Bild mit den Bezeichnungen unter die Teilüberschrift in deinen Hefter. Lies danach im LB den Text zu geneigten Ebenen auf S. 50/51 aufmerksam durch. Übernimm dann die blau gedruckten Mersätze von LB S. 50 und S. 51 in deinen Hefter. Informiere dich mit dem LB S. 51 im Abschnitt „Wissenswertes“ zu den Begriffen „Gefälle“ und „Steigung“. Zeichne dann für jedes angegebene Beispiel die zugehörige Skizze und trage die vorgegebenen Stücke als Zahlenwerte an.
DeRs
MaHs
DeRS
Mu.S.120 Nr.5 S.121 Nr.1 a-d
MaHS
Neue große Überschrift ins Merkheft: „Die Rationalen Zahlen“. 1) Lies S. 81 (Einstieg und Aufgabe mit Lösung). Übernimm die 4 Beispiele (Einstieg) ins Merkheft, und füge 2-3 Sätze dazu, warum die bisherigen Zahlen nicht ausreichen um gewisse Sachverhalte zu beschreiben. 2) Übernimm die Information S.82/83 in dein Merkheft. Vergleiche deine Aufzeichnungen mit LernSax – DieRationalenZahlen.pdf. Wer keinen Zugriff auf LernSax hat, dem schicke ich die Tafelbilder als Emailanhang.
Tsch
WB Isr
Tsch
• Schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení, alle Verben mit der Endung -ovat von dem Teil A, Seite 38, abschreiben
• Schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení, Seite 33 Übung 27 (nur erste, zweite und vierte Spalte ergänzen)
• Schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení, Seite 33 Übung 28 (nur bis mailovat)
WB Isr
...
WB Pa
DoDeRs
MaHS

...
...
Ku
Ge
EnHs
EnRs

...

...
Tsch
FrDeHs
MaRs

...

...
DeRs
MaHs

...

...
Bei Fragen bitte an die Fachlehrer wenden!

B - Woche vom 03.05. bis 07.05.
Fach Aufgaben
MoEnHs
EnRs
En HS
1. Übe die unregelmäßigen Verben. Decke die Spalten 2,3,4 ab und überprüfe , ob du alle 3 aufsagen kannst. Wenn nicht lerne sie noch einmal. 2. Lb. S.34/6 Lies den Text und übersetze ihn schriftlich in Ex/homework. Nun lies dir den Text zunächst still durch. Danach lies ihn mehrmals laut. 3. Lb. S. 144 GF 2 Arbeite Wii-future durch und löse danach Lb, S40/5a. Schreibe die 12 Sätze in Ex,/homework
EnRS
 Eintragen der Vokabeln : SB p. 166 (salmon) – 169 (million).  SB p. 30-31/1a : Übernimm die Bildunterschriften (A-F), übersetze sie und ordne sie den Fotos (1-6) zu. (topics)  SB p.38/1a : Fertige eine Tabelle an : country – town . Trage die Wörter der grünen Box ein und beende die 4 Sätze der Aufgabe SB p.38/1b. (exercise)
Sp
Mu Musikpraktische Aufgabe: Bereite deine Liedpräsentation („Sing mal wieder“ oder „Die Stimme“ vor. Achte auf den Text, den Rhythmus, die Melodie und die Lautstärke bei deinem Vortrag. Erstelle zu den Originalinterpreten oder dem Originalinterpret ein Plakat (kein A4 Blatt) mit Inhalten eines musikalischen Steckbriefes. (Fakten zur Biografie, musikalischer Werdegang, Konzerte usw.) Du hast für diese Aufgabe zwei Wochen Zeit! Abgabe 10.05.21 in der Schule oder per Mail!
WTH2 Erd Thema: Textilkennzeichnung
1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter.
2. Schau dir die Textilkennzeichnung von 2 Kleidungsstücken an. Aus welchen textilen Rohstoffen bestehen sie? Wie ist der prozentuale Anteil der Fasern?
3. Lies die Lehrbuchseite und notiere, welche Angaben laut Textilkennzeichnungsgesetz angegeben werden müssen und beschreibe kurz die beiden Kennzeichnungsvorschriften.
DiGeoDie Bevölkerung Australiens LB 80 Text lesen, Abb. anschauen 1. Werte das Diagramm M1 aus a) Was ist dargestellt b) Notiere wichtige Werte c) Beschreibe in 2 – 3 Sätzen deine Erkenntnisse 2. 3 Phasen der Einwanderung Notiere jeweils 2 – 3 Stichpunkte zu den im Text genannten Phasen Besonderheiten des Klimas LB 84 Texte lesen, Abb. anschauen 3. Löse LB 84/1 a) Warum wird von Südsommer und Südwinter geschrieben? b) Beschreibe in Stichworten das Klima der 2 Jahreszeiten Bitte Lösungen bis 10.05. hochladen Achtung! Ich bewerte auch die genaue Aufgabenerfüllung, also genau lesen und entsprechend erledigen
Inf Röß
Inf Isr
Inf Röß
Übertrage die Mitschrift in deinen Info-Hefter:Klasse – Absatz Der Absatz umfasst alle Zeichen zwischen zwei Absatzzeichen. (Absatzzeichen sind Steuerzeichen und man findet diese in der Iconleiste.) Cursor ist der blinkende Balken, der die aktuelle Arbeitsposition auf dem Bildschirm angibt.Attribute der Klasse „Absatz“: Ausrichtung (Absatz am linken oder rechten Seitenrand ausrichten oder zentrieren) Einzug (Legt die Position des Textes im Verhältnis zum linken und rechten Seitenrand fest.) Abstand (Legt den Abstand zwischen Zeilen und Absätzen fest.) Tabulatoren (Legen die Tabulatoreinstellungen in einem Absatz fest oder verändern diese.) Veränderungen an den Absatzattributen nehmen wir über: das Menü FORMAT unter dem Menüpunkt ABSATZ, über das Kontextmenü oder die Symbolleiste vor.
Inf Isr
Zeichne rechteck_rutsche. rechteck_rutsche füllfarbe = blau 7 muster = schwarz 0 Grad linienart = durchgehend linienstärke = 0,05 cm linienfarbe = schwarz höhe = 3,5 cm breite = 1 cm drehung = position_horiz = position_verti =
GKThema: Die Welt und Du
1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter.
2. Lies im Buch S. 52 den Einstiegstext und erkläre mit eigenen Worten den Begriff Globalisierung!
3. Löse S.53 Nr. 2 a/b und 3a.
4. Wer verdient an einem Turnschuh? Übernimm die Abbildung M4von Seite 53 in deinen Hefter und löse Nr. 6.
ETH
REe
BioErarbeitet euch im Lehrbuch ab S.107 die Blutgefäßarten in einer Tabelle mit den Spalten Bezeichnung, Fließrichtung und Besonderheiten. Zeichne ein Herz in deinen Hefter und beschrifte dessen Teile.
WTH3Erd Thema: Textilkennzeichnung
1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter.
2. Schau dir die Textilkennzeichnung von 2 Kleidungsstücken an. Aus welchen textilen Rohstoffen bestehen sie? Wie ist der prozentuale Anteil der Fasern?
3. Lies die Lehrbuchseite und notiere, welche Angaben laut Textilkennzeichnungsgesetz angegeben werden müssen und beschreibe kurz die beiden Kennzeichnungsvorschriften.
MiDeHs
MaRs
DeHS
Mu. S. 116 Nr 1 +117 Nr.2
MaRS
LB S. 87 Nr. 5 ins Übungsheft LB S. 88 Information lesen und verstehen, ins Merkheft abschreiben LB S. 89 Nr. 4,5,7,9 ins Übungsheft
PhHs
PhRs
PhHS
1) Übernimm die Formel zur Berechnung der Leistung (S. 36) und die Beispielaufgabe (S. 37) in dein Merkheft. 2) Auf ein extra Blatt: S. 32/ 1; S. 36/1; S. 37/1,2 (Achtet auf die Einheiten; z.B. 1 J/s=1W; also gegebenenfalls die Zeit in Sekunden umrechnen). 3) 3) Neue Überschrift im Heft: „Kraftumformende Einrichtungen“. Lies S.40 und notiere zu den kraftumformenden Einrichtungen (Rollen, Rampen und Hebel) jeweils ein Beispiel. 4) Es gibt zwei Arten von Rollen in der Physik; die feste Rolle und die lose Rolle. Auf LernSax findet ihr das Tafelbild (TafelbildRolle.pdf). Übernehmt es in eurer Heft. Diese Informationen findet ihr auch im Lehrbuch S. 42,43. Denkt an die Abgabe der Aufgaben.
Ph RS
Lies dir im LB S. 46 bis 49 den Text zu den verschiedenen Hebelarten genau durch. Schreibe in deinen Hefter die Teilüberschrift „3. Hebel“ und übernimm darunter vom blau gedruckten Merksatz S. 46 den ersten Satz. Gestalte dann eine Übersicht zu den zwei verschiedenen Hebelarten. Nutze dazu die Definitionen (siehe Merksätze LB S. 46 mit Bild 3 und LB S. 48 mit Bild 3) und suche aus dem LB – Text jeweils mindestens zwei zugehörige Beispiele heraus. Übernimm unter diese Übersicht als Abschluss für beide Hebelarten das Hebelgesetz von LB S. 47 und rahme dieses Gesetz rot ein. Lerne dieses Gesetz!
DeRs
MaHs
DeRS
Mu.S. 116 Nr. 1
MaHS
1) Kontrolliere deine Aufzeichnungen vom letzten Freitag (vergleiche mit dem Tafelbild bei LernSax: Tafelbild1Zufallsversuche.pdf). 2) Übernimm das Tafelbild (LernSax: VonRelativenHäufigkeitenZuWahrscheinlichkeiten) in dein Merkheft und fülle die Tabelle aus.
Tsch
WB Isr
Tsch
• Mündlich die Wörter Teil A wiederholen • Die Tabelle St.32/24 anschauen • Schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení, die folgenden Sätze übersetzen (wir arbeiten nur mit den Verben von der Gruppe I -Vorbild dělat-machen): Ich höre Musik. Du spielst die Gitarre. Jana macht die Aufgabe. Peter sieht fern. Wir erholen uns. Ihr macht Picknick (piknik). Simon und Honza spielen Tennis.
WB PaGrundwisen
DoDeRs
MaHs
DeRS
Mu.S. 117 Nr.2
MaHS
1) Wiederhole die Begriffe Zufallsversuch, Ergebnis, Ergebnismenge, absolute und relative Häufigkeiten. 2) Übernimm das Tafelbild (LernSax: „Gleichwahrscheinlichkeit.pdf“) in das Merkheft. 3) Auf ein extra Blatt: Gib zwei Zufallsversuche an, bei denen die Ergebnisse gleichwahrscheinlich sind, und gib die Wahrscheinlichkeiten an. Führe einen von den zwei Zufallsversuchen durch (100mal, Strichliste, absolute und relative Haüfigkeiten), und bestätige die oben erwähnten Wahrscheinlichkeiten mit Hilfe der relativen Häufigkeiten. Denkt an die Abgabe der Aufgaben.
Ku
GeGehe auf die Fragen 6 und 7 im LB.S.107 genauer ein! Denkt an die Abgabe eurer Aufgaben!
EnHs
EnRs
EnHS
1. Lb. S.144 GF 3a Wiederhole die if-Sätze Typ1, und löse Lb. S.42/9a schriftlich. Schreibedie4 Sätze in Ex./homework und übersetze sie schriftlich. 2.Lb. S.34/7a Lies das Gedicht und löse die Aufgabe.Schreibe einen Satz. The other kids.... und vervollständige ihn richtig mitA,B,C, oder D.
Tsch • mündlich die neuen Wörter St.38 Teil A wiederholen
• die Tabelle von der Seite 24 mit den Verben nachschauen
• schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení St.32/25 ausfüllen (zpívat-já zpívám, ty zpíváš, on/ona/ono zpívá, my zpíváme, vy zpíváte, oni/ony zpívájí usw.)-Vorbild ist das erste Spalte von der Tabelle 32/24
• schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení St.33/26, Text abschreiben, die Verben von der linken Seite in der richtigen Forme in den Text rein füllen (das sind wieder die Verben nur von der Gruppe I, also die erste Spalte von der Tabelle 32/24)
FrDeHs
MaRs
DeHS
Mu. S.118 Nr.1a + S.119 Nr.2a,b/alle Wochenaufgaben bis Montag schicken per Mail oder in Lernsax
MaRS
LB S. 93 in Ruhe lesen LB S. 94 Information lesen und verstehen, ins Merkheft abschreiben LB S. 95 unten und LB S. 96 oben in Ruhe lesen LB S. 96 Information lesen und verstehen, ins Merkheft abschreiben LB S. 97 Information lesen und verstehen, ins Merkheft abschreiben
DeRs
MaHs
DeRS
Mu. S.118 Nr.1a + S.119 Nr.2a,b/ alle Wochenaufgaben bis Montag schicken per Mail oder in Lernsax
MaHS
Auf ein extra Blatt: 1) S.75/1a)-c);S. 76/1;3;4a)-c). Denkt an die Abgabe der Aufgaben.
Bei Fragen bitte an die Fachlehrer wenden!

A - Woche vom 26.04. bis 30.04.
Fach Aufgaben
MoEnHs
EnRs
EnHS
1.Wiederhole und übe alle Vokabeln der Unit 1. Decke die englischen Vokabeln ab mit einem Blatt und schreibe sie auf. Ziehe dann das Blatt nach links und vergleiche, ob du alles richtig geschrieben hast. Berichtige, was dir nicht so gelungen ist gleich dahinter.
2.Übe alle Texte der Unit 1 und die der Unit 2, die wir s Cohn gelesen haben, indem du sie mehrmals laut liest.
EnRS
SB p.22/6 a) Übernimm die Tabelle, und trage aus den 2 Postkarten die verwendeten Adjektive, Zeitangaben (time phrases) und Bindewörter (linking words) ein. Welche Postkarte ist interessanter geschrieben und warum? SB p.22/6 b) Schreibe nun die 7 Sätze auf, indem du die in Klammern stehenden Wendungen an der richtigen Stelle im Satz einfügst, um die Sätze interessanter zu gestalten. SB p.22/6 c) Verbinde nun die jeweiligen 2 Sätze und verwende dazu die in Klammern stehenden Bindewörter (linking words). Beachte die richtige (logische)Reihenfolge der beiden Sätze bei 3,4 und 5.
Sp
Mu Musikpraktische Aufgabe: Bereite deine Liedpräsentation („Sing mal wieder“ oder „Die Stimme“) vor. Achte auf den Text, den Rhythmus, die Melodie und die Lautstärke bei deinem Vortrag. Erstelle zu den Originalinterpreten oder dem Originalinterpret ein Plakat mit Inhalten eines musikalischen Steckbriefes. (Fakten zur Biografie, musikalischer Werdegang, Konzerte usw.) Du hast für diese Aufgabe zwei Wochen Zeit! Abgabe 10.05.21 in der Schule oder per Mail!
WTH Erd Thema: Mikrofaser 1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. 2. Schau dir auf youtube den Film über das Mikrofasertuch an: https://www.youtube.com/watch?v=V8YgpD0fCYs 3. Wozu kann man Mikrofasertücher verwenden? 4. Erkläre das Geheimnis der Mikrofasertücher! 5. Skizziere den Querschnitt einer Mikrofaser.
DiGeo LB S. 82 Finde eine Überschrift für deine Hefterseite
Übernimm die Kartenskizze Australiens in deinen Hefter und zeichne in die Karte den topographischen Merkstoff (S. 154 – Mitte) farbig ein.
Beschrifte Gebirge, Landschaften mit großen Buchstaben, Städte mit kleinen Buchstaben, umgebende Ozeane mit Zahlen.
Schreibe eine Legende zur Kartenskizze. Sammle Steckbriefinfos über den Kontinent (Größe, Hauptstadt usw.) und schreibe sie zu deiner Karte. (ein Blatt A4)
Bitte Lösungen bis 03.05. hochladen im Lernsax – Dateien – Geographie – Rückgabe – eigener Ordner oder per Mail oder Abgabe in der Schule
Inf2 Röß
Inf3 Isr
GKThema: EU-Regelung zur Kennzeichnung von Lebensmitteln 1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. 2. Lies den Text im Buch S. 50. Warum gibt es einheitliche Regeln zur Lebensmittelkennzeichnung? 3. Löse S.51 Nr. 1. 4. Nenne zwei Beispiel für freiwillige Labels.
ETH
REe
ETH
Arbeitsblatt hier
REe
Bio
WTH Erd Thema: Mikrofaser 1. Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. 2. Schau dir auf youtube den Film über das Mikrofasertuch an: https://www.youtube.com/watch?v=V8YgpD0fCYs 3. Wozu kann man Mikrofasertücher verwenden? 4. Erkläre das Geheimnis der Mikrofasertücher! 5. Skizziere den Querschnitt einer Mikrofaser.
MiDeHs
MaRs
DeHS
Begonnene Bildbeschreibung beenden und überarbeiten
MaRS
LB S. 83 Information ins Merkheft schreiben (danach durchlesen und verstehen)
LB S. 84 Nr. 4, 5, 7 ins Übungsheft
LB S. 86 Information ins Merkheft schreiben (danach lesen und verstehen)
PhHs
PhRs
PhHS
Wiederhole die mechanische Arbeit. 1) Auf ein extra Blatt: Eine Massstück (m=250g) wird um 1,5m nach Oben gehoben. Berechne die verrichtete Arbeit in Joule. 2) Auf ein extra Blatt: Ein Körper wurde um 5m geschoben, und dabei wurde eine mechanische Arbeit von 250J verrichtet. Berechne die Kraft (parallel zum Weg), mit der der Körper geschoben wurde. 3) Überschrift ins Merkheft: „Mechanische Leistung“. Fasse das Experiment (S.34) und den Text darunter zu einer Einleitung der mechanischen Leistung zusammen (es muss klar werden das Arbeit nicht ausreicht um einen zwei Prozess zu vergleichen). 4) Übernimm den Merksatz (S.34) mit FZ und E in dein Heft. 5) Füge dem Merksatz die Beispiele (S.35 Leistung – Beispiele) an. Alle Aufgaben, die auf einem extra Blatt zu erledigen sind, sind mir als EmailAnhang / Briefkasten zukommen zu lassen.
PhRS
Schreibe in deinen Hefter die Teilüberschrift „Flaschenzüge“. Lies dann den LB – Text S. 44/45 genau und aufmerksam durch. Übernimm unter die Teilüberschrift die blau gedruckten Merksätze von LB S. 44 unten mit dem Bild aus Experiment 1 und LB S. 45 Mitte. Löse danach LB S. 45 Nr. 2 in deinen Hefter.
DeRs
MaHs
DeRS
Begonnene Bildbeschreibung beenden
MaHS
Wiederhole das Thema: Geänderter Prozentsatz. Achte auf den Unterschied in den Formulierungen: „Ein Größe ändert sich um p%.“ und „Ein Größe ändert sich auf p%.“ Auf ein extra Blatt: 1) Es liegen folgende Angaben über das Körperwachstum eines Menschens vor: Ein Baby (viertel Jahr alt, Körpergröße 35cm) wächst um 40% im Jahr; Ein Jugendlicher (14 Jahre, Körpergröße 140cm) wächst um 6 Zentimeter im Jahr. Berechne um wieviel Zentimeter das Baby wächst, und um wieviel Prozent der Jugendliche wächst. 2) Vervollständige die Sätze (nutze die Informationen aus 1)): „Die Körpergröße des Babies ändert sich auf ____Prozent.“; „Die Körpergröße des Babies ändert sich um ____Prozent.“; „Die Körpergröße des Babies ändert sich auf ____Zentimeter.“; „Die Körpergröße des Babies ändert sich auf ____Zentimeter.“ Alle Aufgaben, die auf einem extra Blatt zu erledigen sind, sind mir als EmailAnhang / Briefkasten zukommen zu lassen.
Tsch
WB Isr
Tsch
• Mündlich die Wörter (St.50-51 Teil A) wiederholen • Schriftlich in den Hefter, Teil Übungen-cvičení, diese zwei Fragen beantworten: 1.Co máš v tašce? V tašce (já) mám: benutzt die Schulsachen von dem Bild auf der Seite 40., schreib auch die Menge ( dvě knihy, čtyři sešity…) 2.Co máš v penálu? V penálu (já) mám…
Info RößÜbertrage die Mitschrift in deinen Info-Hefter: Die Arbeit mit der Textverarbeitung (TV) Geschichte der TV: - über 7000 Jahre alt - 1455 Erfindung des Buchdrucks -seit den 80-iger Jahren des 20. Jh. TV mit Computer ►Zeichen, Absätze und Dokumente sind Klassen der Textverarbeitung, deren Objekte Gegenstand der Arbeit mit der Textverarbeitung sind. Objekte mit gleichen Eigenschaften (Attributen) werden zu Klassen zusammengefasst. Klassen in der TV: 1. Zeichen 2. Absätze 3. Dokument ►Attribute sind Objekteigenschaften und beschreiben die Objekte näher. Alle Objekte einer Klasse haben gleiche Eigenschaften. Attribute haben bestimmte Werte (z.B. Attribut „Schriftfarbe“ – Attributwert „gelb“) Eigenschaften werden von der niederen auf die höhere Klasse vererbt. ► Methoden sind Tätigkeiten zum Verändern der Attribute von Objekten.
Bio Röß Erarbeitet euch im Lehrbuch ab S.107 die Teile des Blutkreislaufes. Übertragt das Arbeitsblatt Bio 7114 Blutkreislauf und Blutgefäßarten als Merkstoff in euren Hefter.
DoDeRs
MaHS
DeRS
Überarbeitung der Bildbeschreibung
MaHS
Ku In der Kunst gibt es unterschiedliche Gestaltungsbereiche. Diese lernen wir noch kennen. Zeichne in Vorbereitung auf diese verschiedene Gegenstände ( welche du selbst wählst ) räumlich ( 3D) . Wähle einfache Gegenstände wie Würfel u.s.w. .
GeDer Wiener Kongress LB.S.106/107 1. Erläutere folgende Begriffe: - Wiener Kongress ,- Legitimität, -Deutscher Bund,- Restauration 2. Mache dir Notizen zu den Fragen 1, 2, 3, 4, 5, LB. S.107
EnHs
EnRs
EnHs
1. Wiederhole und übe die unregelmäßigen Verben. Nachdem du sie gelernt hast, decke die deutsche Spalte ab und überprüfe, ob du die Bedeutungen alle kennst. Wenn nicht, schreibe die drei Formen von denen auf, die du nicht oder nicht mehr kannst. Lerne sie. 2. Wenn du nun geübt hast, decke einzelne Spalten ab, und kontrolliere, ob du sie kannst. Sieh dir die erste Spalte, decke die anderen ab und sage alle drei Formen auf.
Tsch • Schriftlich die neuen Wörter St.38 Teil A abschreiben • Schriftlich in den Hefter, Teil Grammatik, Seite 32/Üb24 (farbig wie in das Buch), drei Gruppen von Verben und ihre Endungen abschreieben • Schriftlich Sätze zu neuen Wörtern abschreiben und übersetzen: Mein Hobby ist Ski fahren und reisen. Meine Mutti arbeitet (arbeiten=dělat I.Gruppe-die Endung soll man in der Tabelle St.32/Üb.24 suchen) im Garten. Du spielst (hrát-I. Gruppe) Klavier. Honza sieht (dívat se na televizi-I.Gruppe) Abend fern. Wir hören (poslouchat-I.Gruppe) Musik gern. Ihr macht (dělat I.Gruppe) die Übungen (cvičení). Honza a Simon spielen (hrát I.Gruppe) Fußball.
FrDeHs
MaRs
DeHS
Reinschrift Bildbeschreibung, bis Montag 3.5. senden an bkuhlmeier@pestalozzi-os.de oder über Lernsax
MaRS
Bearbeite die Arbeitsblätter AB 1 AB 2 AB 3.
DeRs
MaHs
DeRS
Reinschrift Beschreibung,bis Montag 3.5. senden an bkuhlmeier@pestalozzi-os.de oder über Lernsax
MaHS
Neue Überschrift ins Merkheft: „Zufallsversuche – Durchführung und Auswertung“. 1) Lies zuerst und übernimm dann die Einstiege S.68, S.71 und S.73 ins Merkheft. 2) Belese dich in deinem Merkheft Klasse 6 über die 2 Begriffe: Zufallsversuche, Ereignisse eines Zufallsversuches. Mache dir im Merkheft ein paar Notizen (du musst es verstehen) zu den 2 Begriffen. 3) Kleine Überschrift: „Darstellen von Zufallsdaten und Häufigkeiten“. Übernimm die Aufgabe S.68/1 in dein Merkheft (Text, Aufgabenstellung und Lösung). Bei Teilaufgabe 1d) wählt ihr euch eine Diagrammart aus. Alle Aufgaben, die auf einem extra Blatt zu erledigen sind, sind mir als EmailAnhang / Briefkasten zukommen zu lassen.
Bei Fragen bitte an die Fachlehrer wenden!